Erstmals fand an den Tagen 02./03./04. Februar ein Zoom-Meeting mit den Erzieherinnen Essi Hannula, Melanie Müller sowie Julia Gotschalk und den Kindern der jeweiligen Gruppen statt, die auf Grund des Pandemiebetriebes nicht in die KiTa kommen können.
Nach einer kurzen Begrüßung standen dann ein lustiges Fingerspiel, eine spannende Mitmachgeschichte und der „Körperteile-Blues“ auf dem Programm.
Zum Schluss gab‘s noch eine kleine Erzählrunde, in der die Kinder zum einen Erlebnisse von zu Hause erzählen konnten und zum anderen wurde auch noch über das KiTa-Thema „Zahngesundheit“ gesprochen.